Das Unvorhergesehene

„Wie sollte im Augenblick der Gegenwart etwas sein, wenn er nur ein Schnitt durch den Zeitstrahl wäre, eine Trennlinie zwischen Vergangenheit und Zukunft? Vielleicht kann im Augenblick nur etwas sein, wenn er stets aufs Neue ein Anfang von Zeit ist.“
Malte Oppermann

Über das Unvorhergesehene der Schöpfung: ihre immer neue Vollendung in jedem Augenblick.

Malte Oppermann, geboren 1988 in Celle, studierte Philosophie in Leipzig und München. Der vorliegende Text führt die Überlegungen seines davor bei Karolinger erschienenen Essays Der Augenblick fort.

 

 

 

Malte Oppermann
Das Unvorhergesehene
Ein Essay
40 Seiten, gebunden
ISBN 978 3 85418 207 8
EUR 14,–